Arizona Joel



Arizona Joel

Hallo erstmal,
mein richtiger Name ist Joel McFate und ich kam im Jahr 1989 als Berufsoldat nach Deutschland.
Da verliebte ich mich, ungewöhnlich aber wahr, erstmal in die deutsche Sprache und lernte auch nette Freunde im Landkreis Nürnberg kennen. Als man dann die Kaserne in Nürnberg auflöste ging ich erstmal wieder zurück in die Staaten und versuchte, mit Erfolg, wieder nach Deutschland zu kommen. Schließlich landete ich 1993 in Fulda, da diese Kaserne auch nach 9 Monaten schloss, kam ich nach Bamberg.
1996 verließ ich die Army als Soldat und wurde als zivieler Mitarbeiter eingestellt. Da ich auch meine große Liebe 1995 in Bamberg gefunden hatte, beschloss ich hier zu bleiben. In der Army arbeitete ich noch bis 2014, doch als auch diese Kaserne schloss (komisch, liegt das an mir?) wurde es Zeit, mir im Landkreis Bamberg eine Arbeit zu suchen, was mir auch gelang..
Die ganzen Jahre, die ich in Deutschland bisher verbrachte, kann ich es nicht lassen in meiner Freizeit Musik mit Freunden zu machen.
Schon in Amerika lobte mich meine Großmutter für meine musikalische Begeisterung und von dem was sie zu hören bekam, ich war damals erst 5 Jahre. Ob das Wahrheit oder Liebe war, lass ich jetzt mal so dahingestellt. Daraus entstanden diese ganzen Bands, Session usw.. Es macht mir unendlich viel Spaß anderen Leuten mit Musik eine Freude zu machen und sie zu begeistern.
Bands sind meistens auf einen Ziel fixiert. Da meine Meinung von Musik-Geschmack ein viel breiteres Spektrum umfasst, habe ich entschieden dass ich nicht begrenzt auf einer Band sein kann. Weder Band noch Instrument. Ich lehrne neue Instrumente oder Techniken, statt mich zu Langweilen. Wirtshaussingen darf auch ab und zu nicht fehlen.
Seit 2001 bin ich mit vielen anderen Musiker unterwegs gewesen. Z. B.:

Oft werde ich gefragt wieso ich nicht "ganz alleine" spielen kann. Die Fans sind scharf auf meine Stimme. Aber das Problem ist das ich SO gerne Solis an die Gitarre spiele. Wenn kein anderer ein Rhythmus abspielt, klingt das Solo dann net so doll. Außerdem, Harmonien wenn nötig (gelegentlich, aber nicht dauernd). Zweistimmigen Gesang find ich auch cool.

Das wars erstmal
Joel McFate